Prostatakrebs

Prostatakrebs zählt zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Männern in der EU1. Dieses Jahr werden ca. 375.800 neue Fälle von Prostatakrebs in der EU erwartet1.

Prostatakrebs wächst in der Regel langsam. Daher sind die Heilungschancen und Überlebensraten sehr hoch, wenn er in einem frühen Stadium entdeckt und behandelt wird2. Für weiter fortgeschrittene Stadien stehen heute vielfältige Behandlungsverfahren zur Verfügung2. Dennoch ranken einige Mythen um die Themen Vorsorge, Diagnose und Leben mit Prostatakrebs. 

Wir wollen damit aufräumen und bieten Ihnen auf der folgenden Seite viele Informationen rund um den Prostatakrebs.

 

Was ist Prostatakrebs?

Quellen:
1 Cleveland Clinic: Male Reproductive System.Abrufbar unter: https://my.clevelandclinic.org/health/articles/9117-male-reproductive-system. Letzter Zugriff September 2018.
2 National Institute of Health (NIH): National Cancer Institute. Hormone Therapy for Prostate Cancer. Abrufbar unter: www.cancer.gov/types/prostate/prostate-hormone-therapy-fact-sheet#q2. Letzter Zugriff September 2018.
 

 

Wie kann Prostatakrebs diagnostiziert werden?

Die Stimulation des Androgenrezeptors führt zu einer erhöhten Produktion des Proteins, prostata-spezifisches Antigen (PSA)3. Diese erhöhten Werte und/oder Auffälligkeiten bei der digitalen rektalen Untersuchung können auf ein Prostatakrebsrisiko hinweisen4. Besteht beim Patienten ein Risiko, wird eine transrektale ultraschallgeführte Biopsie (TRUS) durchgeführt 4,5. Anhand dieser Gewebeprobe kann eine Diagnose gestellt werden4,5.

Sollte die Diagnose positiv ausfallen gibt es unterschiedliche Behandlungsmethoden bei lokalem Prostatakrebs3. Männer mit niedrigem Risiko im Frühstadium werden aktiv überwacht5. Bei Männern mit einer aggressiveren Erkrankung kann zudem die Entfernung der Prostata (Prostatektomie) oder eine Strahlentherapie +/- Androgenentzugstherapie (ADT) in Frage kommen5. Bis zu 90 Prozent der Männer sprechen anfangs auf die Androgenentzugstherapie an, was sich in einer Senkung des PSA-Spiegels äußert6. Diese Art von Prostatakrebs wird auch als hormonsensitiver Prostatakrebs bezeichnet.

Neben dem hormonsensitiven Prostatakrebs spricht man noch von zwei weiteren Formen: Dem kastrationsresistenten Prostatakrebs (CRPC)7,8 und dem nicht metastasierten kastrationsresistenten Prostatakrebs (nmCRPC)8.

Ersterer bezeichnet ein fortgeschrittenes Stadium von Prostatakrebs, das trotz niedrigem Testosteronspiegel fortschreitet und nicht auf die Androgenentzugstherapie anspricht7,8. Verschiedene Studien legen nahe, dass 10 bis 20 Prozent der Männer mit Prostatakrebs innerhalb von fünf Jahren nach der Diagnose kastrationsresistent werden7.

kastrationsresistenter Prostatakrebs

Quellen:
8 Kirby M, Hirst C, Crawford ED. Characterising the Castration-resistant Prostate Cancer Population: A Systematic Review. Int J Clin Pract. 2011;65(11):1180-92.
9 Luo J, Beer TM, Graff JN. Treatment of Nonmetastatic Castration-resistant Prostate Cancer. Oncology. 2016;30(4):336-44

 

Beim nicht metastasierten kastrationsresistenten Prostatakrebs (nmCRPC) steigt der PSA-Spiegel trotz Androgenentzugstherapie. Es gibt jedoch keine Anzeichen einer Ausbreitung (Metastasierung) des Krebses auf andere Körperteile8. Betroffene Männer des nmCRPC können unter den folgenden Symptomen leiden9:

  • Dringlichkeit/Schwierigkeiten beim Wasserlassen und Inkontinenz
  • Sexuelle Funktionsstörungen
  • Müdigkeit
  • Symptome können zu Angstzuständen, Depressionen und Frustration führen
metastasierter kastrationsresistenter Prostatakrebs

Quellen:
8 Kirby M, Hirst C, Crawford ED. Characterising the Castration-resistant Prostate Cancer Population: A Systematic Review. Int J Clin Pract. 2011;65(11):1180-92.
9 Luo J, Beer TM, Graff JN. Treatment of Nonmetastatic Castration-resistant Prostate Cancer. Oncology. 2016;30(4):336-44
10 Smith MR, et al. Natural history of rising serum prostatespecific antigen in men with castrate nonmetastatic prostate cancer. J Clin Oncol. 2005;23:2918-25
11 Smith MR, Cook R, Lee KA, Nelson JB. Disease and host characteristics as predictors of time to first bone metastasis and death in men with progressive castration-resistant nonmetastatic prostate cancer. Cancer. 2011;117:2077-85.
12 Hussain M,et al. Enzalutamide in Men with Nonmetastatic Castration-Resistant Prostate Cancer. N Engl J Med. 2018;378:2465-74.
 

Das mediane Überleben ohne Knochenmetastasen liegt zwischen 25 und 30 Monaten10,11. Rund 33 Prozent der mit nmCRPC diagnostizierten Männer entwickeln innerhalb von zwei Jahren einen metastasierten kastrationsresistenten Prostatakrebs8. Die metastasierte Erkrankung verläuft tödlich mit einem mittleren Überleben von etwa 3 Jahren12.

 

 

Referenzen:
1 European Cancer Information System (ECIS): Estimates of Cancer Incidence and Mortality in 2018. (Abgerufen: September 2019)
2https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/krebsarten/prostatakrebs/definition-und-haeufigkeit.html (Abgerufen: September 2019)
3 Tan EMH, et al. Androgen receptor: structure, role in prostate cancer and drug discovery. Acta Pharmacol Sin. 2014; 36:3 - 23.
4 National Institute of Health (NIH): National Cancer Institute. Prostate-Specific Antigen (PAS) Test. (Abgerufen: September 2019 von https://www.cancer.gov/types/prostate/psa-fact-sheet#q1)
5 Mottet N, et al. EAU-ESTRO-SIOG Guidelines on Prostate Cancer. Part 1: Screening, Diagnosis, and Local Treatment with Curative Intent. Eur Urol. 2017; 71:618-629.
6 Katzenwadel A, Wolf P. Androgen Deprivation of Prostate Cancer: Leading to a Therapeutic Dead End. Cancer Letters. 2015; 367:12-17.
7 Kirby M, Hirst C, Crawford ED. Characterising the Castration-resistant Prostate Cancer Population: A Systematic Review. Int J Clin Pract. 2011;65(11):1180-92.
8 Luo J, Beer TM, Graff JN. Treatment of Nonmetastatic Castration-resistant Prostate Cancer. Oncology. 2016;30(4):336-44
9 Tomaszewski E, et al. Symptoms and Impacts in Non-Metastatic Castration-Resistant Prostate Cancer: Qualitative Study Findings. Patient. 2017;10:567-578.
10Smith MR, et al. Natural history of rising serum prostatespecific antigen in men with castrate nonmetastatic prostate cancer. J Clin Oncol. 2005;23:2918-25
11Smith MR, Cook R, Lee KA, Nelson JB. Disease and host characteristics as predictors of time to first bone metastasis and death in men with progressive castration-resistant nonmetastatic prostate cancer. Cancer. 2011;117:2077-85.
12Hussain M,et al. Enzalutamide in Men with Nonmetastatic Castration-Resistant Prostate Cancer. N Engl J Med. 2018;378:2465-74.

 

 

Weitere Informationen, Interviews und Grafik- sowie Bildmaterial:

 

 

NON_2019_0013_DE