Astellas gewährt einzelnen Vertretern des Gesundheitswesens (HCPs; z.B. Ärzte) keine direkte finanzielle Unterstützung. Förderzuschüsse zur Unterstützung der Anmeldung von HCPs zur Teilnahme an lokalen, regionalen oder internationalen Kongressen oder medizinischen Tagungen stellt Astellas nur Organisationen des Gesundheitswesens (HCOs) zur Verfügung; dies sind:

 

  • Staatliches oder öffentlich finanziertes Spital
  • Medizinische Fachgesellschaft oder -verband
  • Andere (Universität, Forschungsgruppe, etc.)

 

HCOs können Zuschüsse für die Registrierung von HCPs an von Astellas vorab definierten, förderungswürdigen Kongressen beantragen. Zu beachten gilt, dass Astellas für gewisse Kongresse nur eine virtuelle Teilnahme gewährt. Eine Liste der Kongresse und die Angabe, ob eine Live- und/oder eine virtuelle Teilnahme an der Veranstaltung unterstützt wird, finden Sie in der Tabelle aufgelistet am Ende dieser Seite.

Die HCO muss ein Antragsformular einreichen und in der Lage sein, den gesamten Prozess – von der Kongressregistrierung bis zu etwaigen Reisebuchungen – selbstständig zu verwalten, ohne praktische Unterstützung durch Astellas.

Über einen einzelnen HCO-Antrag können maximal 10 HCPs finanziell unterstützt werden. Astellas darf nicht an der Auswahl der HCPs beteiligt sein, die eine Unterstützung für die Anmeldung zur Teilnahme an einem Kongress erhalten.

Eine HCO kann nur zwei Mal pro Astellas Geschäftsjahr (April bis März) und pro Therapiegebiet (z.B. Transplantation, Urologie, Hämato-Onkologie, Onkologie) eine finanzielle Unterstützung für die Registrierung an einem Kongress anfragen.

Bitte beachten Sie, dass in Übereinstimmung mit Art. 6 der Verordnung über die Integrität und Transparenz im Heilmittelbereich (VITH) grundsätzlich ein Selbstkostenbeitrag von mindestens einem Drittel (33%) der direkten Kosten für die Teilnahme eines HCPs an einer Fortbildungsveranstaltung anfällt. Dies gilt auch bei virtuellen Veranstaltungen.

 

Wie einen Antrag stellen?

HCOs, die einen Grant für die Anmeldung von HCPs zur Teilnahme an einem Kongress anfragen möchten, werden gebeten dieses Formular auszufüllen und an folgende E-Mail-Adresse zu senden: [email protected].

Zuerst wird Ihr Antrag darauf geprüft, ob die HCO und der Kongress förderungswürdig sind. Danach wird Ihr Antrag an einen internen Astellas-Förderungsausschuss zur Prüfung weitergeleitet. Es kann bis zu sechs Wochen dauern, bis wir eine Entscheidung über Ihren Antrag getroffen haben. Wenn Sie sich in der Zwischenzeit über den Status Ihres Antrags informieren möchten, wenden Sie sich bitte an: [email protected].

Weitere Informationen zu Möglichkeiten der medizinischen Fortbildung finden Sie auf Medizinische Fortbildung.

 

Kongresse Schweiz – Österreich – Deutschland

Astellas unterstützt Präsenz- oder virtuelle Teilnahme für die aufgeführten Kongresse. Falls Sie einen Förderantrag für einen Kongress in der Schweiz, in Österreich oder Deutschland stellen möchten, der sich nicht auf der Liste befindet, beachten Sie bitte die Angaben auf dem Antragsformular.

Therapiegebiet Kongress Unterstützte
 
Teilnahme
Onkologie APCCC (Advanced Prostate Cancer Society Consensus Conference) Präsenz / virtuell
Onkologie ASCOSCOPY (Swiss ASCO Direct Meeting) Präsenz / virtuell
Onkologie DGHO (Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie) Präsenz / virtuell
Onkologie DGU (Deutsche Gesellschaft für Urologie) Präsenz / virtuell
Onkologie DKK (Deutscher Krebskongress) Präsenz / virtuell
Onkologie GICC (Gastrointestinal Cancer Conference) Präsenz / virtuell
Onkologie SASRO (Scientific Association of Swiss Radiation Oncology) Präsenz / virtuell
Onkologie SOHC (Swiss Oncology and Hematology Congress) Präsenz / virtuell
Urologie SGGG (Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe) Präsenz / virtuell
Urologie SGU (Schweizerische Gesellschaft für Urologie) Präsenz / virtuell
Women’s Health DMG (Deutsche Menopause Gesellschaft) Präsenz / virtuell
Women’s Health Women’s Health Congress Präsenz / virtuell
Nephrologie SGN-SSN (Swiss Society of Nephrology) Präsenz / virtuell
Transplantation STS (Swiss Transplantation Society) Präsenz / virtuell

 

Internationale Kongresse

Astellas unterstützt nur virtuelle Teilnahme an internationalen Kongressen. Eine Ausnahme bilden internationale Kongresse, die in der Schweiz, in Österreich oder Deutschland stattfinden, weil da auch eine Präsenzteilnahme unterstützt werden kann. Falls Sie einen Förderantrag für virtuelle Teilnahme an einem internationalen Kongress stellen möchten, der sich nicht auf der Liste befindet, beachten Sie bitte die Angaben auf dem Antragsformular.

Therapiegebiet Kongress Unterstützte
 
Teilnahme
Onkologie ASCO (American Society of Clinical Oncology) Virtuell
Onkologie ASCO-GI (ASCO Gastrointestinal Cancer Symposium) Virtuell
Onkologie ASCO-GU (ASCO Genitourinary Cancers Symposium) Virtuell
Onkologie ESMO (European Society for Medical Oncology) Virtuell
Onkologie EMUC (European Multidisciplinary Congress on Urological Cancers) Virtuell
Hämato-Onkologie ASH (American Society of Hematology) Virtuell
Hämato-Onkologie EHA Congress (European Hematology Association) 2022, Wien Präsenz / virtuell
Urologie AUA (American Urological Association) Virtuell
Urologie EAU (European Association of Urology) Virtuell
Urologie EUGA (European Urogynaecological Association) Virtuell
Urologie ICS (International Continence Society) 2022, Wien Präsenz / virtuell
Women’s Health EMAS (European Menopause and Andropause Society) Virtuell
Women’s Health IMS (International Menopause Society Conference) Virtuell
Women’s Health RCOG (Royal College of Obstetricians & Gynaecologists World Conference) Virtuell
Nephrologie ASN Kidney Week (American Society of Nephrology) Virtuell
Nephrologie ERA-EDTA (European Renal Association) Virtuell
Transplantation ATC (American Transplant Congress) Virtuell
Transplantation ESOT (European Society for Organ Transplantation's) Virtuell
Transplantation ILTS (International Liver Transplantion Society) Virtuell
Transplantation TTS (The Transplant Society) Virtuell

NON_2022_0048_CH